COX-Bandscheibentechnik

Diese Technik ist nach dem Erfinder Dr. James Cox, Chiropraktiker und Osteopath, benannt. Diese spezielle Technik ist erforderlich, um abzuklären, ob eine Operation im Lendenbereich notwendig ist oder nicht. Vielen Patienten wurden durch diese Art der Behandlung teure und schmerzhafte Operationen erspart. Für diese Behandlung wurde ein teurer Spezialtisch entwickelt, dessen einzelne Bereiche in allen 3 Dimensionen verstellbar sind und somit den Fehlstellungen der Patienten ausgeglichen werden können (z.B. bei Skoliose). In dieser Position wird die Wirbelsäule durch leichte Traktion ganz sanft behandelt.

AIR-FLEX Behandlungstisch

Bei der sanften Chiropraktik stehen bewährte nichtinvasive (nicht operative) Methoden zur Verfügung.Die Hauptmethode nennt sich Dekompressions-Justierung und S.O.T. (Sacro-Occipital-Technik).Dazu wird der Patient auf einen Spezialtisch gelegt - Keilblöcke werden unter das Becken geschoben - der Patient atmet tief und gleichmäßig, der Therapeut übt an bestimmten Punkten des Körpers Druckimpulse aus. Der AIR-FLEX ist ein flexibler Behandlungstisch, entworfen, um eine Flexions-Dehnungs-Behandlung leichter zu machen. Der AIR-FLEX ist speziell für die Behandlung von Bandscheiben-Problemen. Dabei werden Teile des Beckens und der Lendenwirbelsäule passiv bewegt, oftmals rutscht die Bandscheibe "wie von selbst" in die ursprüngliche Position zurück. Weiterhin ist der AIR-FLEX mit pneumatisch betätigten Drop-Teilen ausgerüstet. Damit sind sanfte Manipulationen an Kopf,HWS, BWS, LWS und Becken möglich.

Behandlung bei folgenden Symptomen:

  • Lumbago
  • Bandscheiben-Degeneration
  • Ischialgie
  • Skoliose
  • Facetten-Syndrom
  • Spondylolisthesis (Wirbelgleiten)
  • Spinalkanal-Stenose
  • Nervenwurzelreizung